Städtereise Moskau & St. Petersburg

Städtereise Moskau & St. Petersburg

8-tägige Städtereise

Hier Prunk und Pracht, dort Politik und Macht – Moskau und St. Petersburg sind ungleiche Schwestern. Mit St. Petersburg realisierte Peter der Große seine Utopie einer angemessenen Residenz nach dem Vorbild von Versailles. Heute gilt die Metropole an der Ostsee als „Venedig des Nordens“: Schloss Peterhof, die Ermitage, das legendäre Bernsteinzimmer – eine Stadt wie ein lebendiges Denkmal. Anders Moskau, das politische und wirtschaftliche Zentrum des Landes: Hier spiegelt sich vor allem Russlands neues Selbstbewusstsein. Funkelnd wie ein Swarovski-Kristall bezaubert Moskau mit historischer wie zeitgenössischer Baukunst und einem Kulturangebot von Weltrang.

karte_russland_moskau-st-petersburg

Tag 1:   Anreise

Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus nach Moskau. Nach der Landung erfolgt der Transfer zum Hotel wo Ihnen der Rest des Tages für einen ersten Erkundungsspaziergang zur freien Verfügung steht.

Tag 2:   Rote Stadt am Moskwa

Moskau, die größte Stadt Europas mit über elf Millionen Einwohnern, ist das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Die prachtvollen Zwiebeltürme sind hier ebenso allgegenwärtig wie die bunten Matroschkas und der traditionelle Borschtsch. Bei einer Stadtrundfahrt am Morgen sehen Sie einige der zahlreichen sehenswerten Gebäude der Weltmetropole, die Zeugnisse der Baukunst aus Vergangenheit und Gegenwart darstellen. Das bedeutendste Bau- und Geschichtsdenkmal ist wohl der Kreml mit seinen zahlreichen Kirchen und Palästen, den Sie am übernächsten Tag auch bei einer ausgedehnten Führung detailliert kennenlernen werden. Der angrenzende Rote Platz, auf dem sich auch das Grabmal des unbekannten Soldaten befindet, gehört ebenso wie der Kreml zum Weltkulturerbe der UNESCO. Weiter sehen Sie das zu den schönsten Theatern der Welt gehörende Bolschoi-Theater, das Nowodewitschi-Kloster sowie die prunkvoll ausgestattete Moskauer Metro.

Tag 3:   Ausflug zum UNESCO-Weltkulturerbe

Heute begeben Sie sich knapp 70 Kilometer in nordöstliche Richtung vor die Tore Moskaus. Sie erreichen die Kleinstadt Sergijew Possad, auch bekannt als eines der wichtigsten Zentren der russisch-orthodoxen Kirche. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie den Komplex rund um das Dreifaltigkeitskloster St. Sergius. Hierzu gehören unter anderem die Himmelfahrts- sowie die Verklärungskathedrale. Nachdem Sie einen ausgiebigen Einblick in den zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Klosterkomplex erhalten konnten, fahren Sie wieder in Richtung Moskau. Bevor Sie die Millionenmetropole jedoch erreichen, legen Sie einen Stopp in dem Vorort Ismailowo ein und besuchen den berühmten Flohmarkt. Hier kann man kostengünstig Souvenirs für die Lieben daheim oder ein besonderes Erinnerungsstück erstehen. Goldschmiede, Töpfer und Holzschnitzer fertigen hier in ihren Werkstätten einmalige Unikate an.

Tag 4:   Das Herzstück Russlands

Wer in Moskau ist, der darf eines nicht versäumen: den Kreml. Der Name leitet sich aus dem russischen Wort für Festung ab und hätte nicht passender für dieses Bauwerk sein können. Eine 19 Meter hohe Mauer mit über 2,2 Kilometern Länge umfasst das gesamte Areal. Im Innern befinden sich der Präsidentenpalast und der Domplatz. Eben dieser wird von gleich drei Gotteshäusern flankiert: der Verklärungs-, der Verkündigungs- sowie der Erzengel-Michael-Kathedrale. Der gesamte Komplex wurde zwischen dem 12. und 15. Jahrhundert erbaut und zählt heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Am späten Nachmittag werden Sie dann zum Bahnhof von Moskau gebracht, von wo aus Sie mit dem Schnellzug „Sapsan“ in Richtung St. Petersburg aufbrechen. Genießen Sie während der Zugfahrt den wunderschönen Blick auf die russische Landschaft entlang der Wolga. Am Abend erreichen Sie schließlich St. Petersburg.

Tag 5:   „Venedig des Nordens“

Das ehemalige Leningrad ist mit über fünf Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Russlands und wird gerne als das „Tor Russlands nach Europa“ bezeichnet. Dichter und Komponisten haben die von zahlreichen Kanälen durchzogene Stadt besungen. Um einen umfassenden Überblick über diese Weltmetropole zu erlangen, unternehmen Sie eine halbtägige Städtetour mit mehreren Besichtigungen. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung spazieren Sie zunächst entlang der Hauptstraße Newski-Prospekt, einer von unzähligen historischen Bauten gesäumten Prachtstraße. In direkter Nähe sehen Sie die Erlöserkirche, welche im typisch russischen Baustil mit bunten Kuppeln und Zwiebeltürmen versehen wurde. Am Ufer des Flusses Newa erhaschen Sie einen Blick auf den Winterpalast und die hier ansässige Eremitage, welche Sie am kommenden Tag genauer erkunden werden. Sie besuchen die St.-Vladimir-Kirche, die vor allem durch einen bunten Stilmix aus barocken und neoklassizistischen Elementen beeindruckt. Eine kurze Besichtigung des bescheidenen Hauses von Peter dem Großen schließt sich an. Hier verbrachte der Herrscher mehrere Jahre und beaufsichtigte die Bauarbeiten an „seinem“ St. Petersburg ganz genau. Eine weitere Hauptattraktion erwartet Sie heute mit dem Besuch der Peter-und-Paul-Festung. Der gesamte Komplex zählt zusammen mit der Innenstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Prunkstück der Anlage bildet die Peter-und-Paul-Kathedrale, in der sich die Grabstätten aller Zaren der Romanow-Dynastie befinden. Zum Abschluss Ihres Stadtrundganges besuchen Sie den Kuznechny-Markt. Hier werden allerlei Lebensmittel, Gewürze und auch exklusive Genussartikel wie Russischer Kaviar angeboten. Das reinste Schlemmerparadies! Der restliche Tag steht Ihnen dann für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

Tag 6:   Kunstgenuss in historischer Atmosphäre

Am heutigen Vormittag unternehmen Sie einen ausführlichen Spaziergang durch das Puschkinviertel, ehe Sie am Nachmittag das weltberühmte Kunstmuseum Eremitage besuchen. Das Museum besteht aus dem Winterpalast, dem früheren Wohnsitz der russischen Zaren, sowie drei weiteren Gebäuden. Gegründet wurde die Eremitage 1764 von Katharina der Großen und beherbergt heute ca. 3 Millionen Kunstwerke aus der ganzen Welt. Besonders hervorzuheben sind hierbei die Werke der Künstler Leonardo da Vinci, Raphael und Rembrandt.

Tag 7:   Heimat des Bernsteinzimmers

Nach einem guten Frühstück besichtigen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung die St. Nikolaus-Marine-Kathedrale. Dieser russische Barockbau ist vor allem durch seine goldenen Kuppeln bekannt geworden. Ursprünglich wurde die Kathedrale zum Andenken der Heldentaten der russischen Marine direkt im Stadtviertel der Seeleute erreichtet. Heute sind vor allem die korinthischen Säulen sowie der freistehende Glockenturm reizvoll anzusehen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug nach Puschkin und besichtigen den beeindruckenden Katharinenpalast. Die prächtige Anlage war einst Sitz der Zaren, ehe sie im 2. Weltkrieg schwer beschädigt wurde. Möglichst originalgetreu wurde das Schloss wieder aufgebaut und beherbergt heute eine Rekonstruktion des verschollenen Bernsteinzimmers.

Tag 8:   Abreise

Im Laufe des Tages erfolgen der Transfer zum Flughafen und Ihr Rückflug in die Heimat. Eine erlebnisreiche und unvergessliche Städtereise nach Moskau und St. Petersburg geht zu Ende.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Frankfurt nach Moskau und zurück von St. Petersburg nach Frankfurt in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück sowie 1 Handgepäckstück pro Person
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Visagebühren und -besorgung
  • Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in 4-Sterne-Hotels (3 x Moskau, 4 x St. Petersburg)
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm in klimatisierten Fahrzeugen
  • Fahrt mit dem Sapsan-Schnellzug von Moskau nach St. Petersburg in der 2. Klasse
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Reiseführer „Moskau & St. Petersburg“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbeteiligung

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Zusatzangebote

Halbpensionszuschlag (6 Abendessen) 160,00 €

Reiseversicherung

In unseren Reisepreisen ist grundsätzlich eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt der ERV enthalten. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich den Abschluss des Premium Paketes der MDT – Makler der Touristik GmbH mit Reise-Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport, 24h-Notfall-Assistance sowie mit einer Reisegepäck-Versicherung zum Preis von EUR 25,- (mit 75,- € Selbstbehalt je Versicherungsfall) oder EUR 29,- (ohne Selbstbehalt) pro Person.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen mindestens 3 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass sowie ein Visum (Visagebühren und -besorgung sind im Reisepreis enthalten). Bei der Visabeantragung muss eine Auslandskrankenversicherung mit Gültigkeit für Russland nachgewiesen werden und es wird ein aktuelles Passfoto benötigt.

Vorgeschriebene Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Währungsangaben

Währungseinheit in Russland ist der Russische Rubel (RUB).
Derzeitiger Wechselkurs (Juli 2017): 100 RUB = 1,43 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

Termine:

Preise pro Person im Doppelzimmer:

 

-
EZ: +

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.